Bestattungen

wichtige Dokumente

 

 

 

 

 

 

Familienstammbuch:

Sie benötigen das vollständig geführte Familienstammbuch, da der Gesetzgeber den Nachweis des Personenstandes verfolgt. Sollte das Familienstammbuch nicht vorhanden oder unvollständig sein, sind Einzeldokumente notwendig.
Sie benötigen:

  • Heiratsurkunde / Familienbuch (bei Geschiedenen mit Scheidungsvermerk) oder Scheidungsurteil (mit Rechtskraftvermerk),
  • Todesbescheinigung,
  • Geburtsurkunde (bei Ledigen),
  • Sterbeurkunde (falls Ehegatte bereits verstorben),
  • Krankenkassenkarte und
  • den letzten aktuellen Stand der Rentenanpassungsmitteilung.

Diese Dokumente sollten Sie ebenfalls bereit halten:

  • Versicherungspolicen (Lebens- und Sterbeversicherung mit letztem Zahlungsnachweis),
  • Grabdokumente (Urkunde über das Nutzungsrecht einer vorhandenen Familien- oder Wahlgrabstätte).

Sollten Urkunden – aus welchen Gründen auch immer – nicht zur Verfügung stehen, so können wir bei der Beschaffung helfen.
Wir erledigen alle notwendigen Behördengänge für Sie.

 

Wir erledigen für Sie:

  • Überführung des/der Verstorbenen veranlassen
  • die Sterbeurkunden beim Standesamt des Sterbeortes ausstellen lassen
  • Beantragung der Rentenvorschusszahlung („Sterbevierteljahr“)
  • Beratung beim Erwerb eines Wahl- oder Reihengrabes (bei Erd- oder Feuerbestattung)
  • Terminfestlegung mit allen beteiligten Personen (Stadt, Kirche, Redner, Träger, Organist, Gastronomie, etc.)
  • Bestellung von einem Organist
  • Dekoration für die Trauerfeier in der Kapelle bestellen
  • Kerzenbeleuchtung für die Trauerfeier in der Kapelle bestellen
  • Bestellung von Trauefloristik
  • Druck und Gestaltung von Trauerbriefen/ -anzeigen und Danksagungen

 

Dinge um die Sie sich kümmern müssten:

  • Adressen für Anschriften Trauerbriefe zusammenstellen
  • Weitere Angehörige und Freunde benachrichtigen
  • Erbschein beantragen und Testament eröffnen lassen (evtl. Notar einschalten)
  • Wohnung kündigen
  • Telefon und Zeitungen abbestellen
  • Bei der Bundesversicherungsanstalt Berlin oder bei den Landesversicherungsanstalten den Rentenanspruch geltend machen
  • Abmelden des Autos und der Kfz-Versicherung
  • Kündigung von Mitgliedschaften bei Vereinen
  • Abbestellung von Dienstleistungen
  • Versorgung der Haustiere
  • Versorgung der Blumen und Pflanzen
  • Regelung im Bezug auf die Haus-/Wohnungsschlüssel
  • Umbestellung der Post
  • Daueraufträge bei Banken/Sparkassen ändern
  • Fälligkeit von Terminzahlungen
  • Regulierung der Heizungsanlage
  • Abstellen von Gas und Wasser
  • Fenster verschließen (Stecker aus Steckdosen entfernen)