Bei einem Sterbefall in der Wohnung benachrichtigen Sie den behandelnden Arzt, möglichst den Hausarzt, oder ärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116 117. Die Todesbescheinigung wird vom Arzt ausgestellt und muss bei dem Verstorbenen bleiben.

Sobald die Todesbescheinigung vorliegt, können wir Ihnen weiterhelfen: Wir kümmern uns um die Abholung des Verstorben, die Versorgung des Verstorbenen, die Aufbahrung, etc. Im persönlichen Gespräch klären wir, ob der Verstorbene Wünsche für seinen Abschied geäußert hat. Wir besprechen alle Fragen zu Bestattung, Trauerfeier und den dazugehörigen organisatorischen Aufgaben.

Wir benötigen im Sterbefall einige Dokumente um sie zu unterstützen. Welche dies im einzelnen sind, entnehmen Sie bitte dieser Übersicht .

Nach der Beurkundung des Sterbefalls beim zuständigen Standesamt erhalten Sie von uns Sterbeurkunden. Welche Stellen Sie informieren müssen entnehmen Sie bitte dieser Übersicht .